teaser Bild

In der Lola-Rogge Schule können alle Ballett lernen.

Ballett Unterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Um die klassische Technik des Balletts zu erlernen, braucht man ein jahrelanges tägliches Training. Die Methode eines solchen Trainings basiert auf Übungen an der Barre (Stange) und Übungen im Milieu (Mitte).

Die Übungen an der Barre dienen der Vorbereitung des Körpers und der Basistechnik. Eine optimale vertikale Achse, die durch das Zentrieren des Körpers erreicht wird, soll beim Wechseln der Raumhöhen (plié, tendue, relevé) immer garantiert werden, gleichgültig ob auf beiden oder auf einem Bein gestanden wird. Ferner werden die Bewegungen der Beine, Arme und des Kopfes in den verschiedenen Raumrichtungen präzise geübt.

In der Mitte (Milieu) werden dann einige der Platzierungsübungen wiederholt, allerdings im Raum (Richtungswechsel, Ortswechsel). Die Schrittfolgen sind in qualitative Kategorien eingeteilt: Adagio, Pirouetten und große Pirouetten, petit Allegro (kleine, sehr schnelle Sprünge), mittlere Sprünge und zum Schluss das grand Allegro. Zu jeder dieser Kategorie gibt es verschiedene Schwierigkeitsgrade und Gestalten. Die Lehrer sind frei diese Kombinationen zu gestalten.

Ballett Unterricht für Kinder muss unbedingt von qualifizierten Pädagogen durchgeführt werden. Zum Beispiel darf der Fuß frühestens ab einem Alter von 12 Jahren auf die Spitze gestellt werden, andernfalls wird dies unvermeidlich zu Schädigungen führen.

©2012 - www.ballett-unterricht-hamburg.de